Białowieża National Park


In Europa ist nur eine letzte Wald, in dem das Gesetz der Natur gilt, und nicht des Menschen;  Białowieża.

Im Nordosten Polens liegt dieser Nationalpark, das 152 m2 gross ist und reicht über die Grenze zu Weißrussland.
Der Park ist bekannt wegen den Schutz der am besten erhaltenen Teil des Bialowieza Wald, Europas letzter Urwald.  Da polnischen Könige und später russischen Zaren vor allem Wisente gejagt haben, musste man die Wisente schützen, um sie vor dem Aussterben zu sparen.
Der Park ist von der UNESCO-Liste abgedeckt.

Die vorherrschenden Waldtypen sind Laub- und Nadelwäldern und Sümpfen.  In der Umgebung viele alte umgestürzte Bäume. Flora und Fauna des Parks äußerst vielfältig.
Der Wisent ist das Symbol des Parks, dort leben viele Hunderte in Scharen versammelt.  Ein erwachsener Mann kann eine Höhe von 180 cm und 900 kg erreichen.
Es leben etwa 12.000 Tierarten in Białowieża;  1200 Vogelarten (darunter Adler, Eulen), 7 Reptilienarten und 11 Amphibien.  Auch Wölfe und Luchse leben in diesem Wald.

 Der Park hat ein Museum, mit viel Informationen über den Park.
Sie könnenReiseführer mieten, um verschiedene Teile des Parks zu besuchen.

Mehr Informationen über Białowieża
Offizielle Website (in polnischer und englischer Sprache): http://bpn.com.pl/index.php?option=com_content&task=view&id=636&Itemid=276
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Bia%C5%82owie%C5%BCa-Urwald


Fotos

Probieren Sie schon mal die Atmosphäre Dom Sandora

Aktivitäten

Entdecken Sie die Aktivitäten rund um Dom Sandora

Information

Allgemeine Informationen über Polen

Friesenpferde

Informationen zu den Pferden, die bei Dom Sandora leben